Hat dein Hund oder deine Katze Ohrenschmalz? Tipps zur Ohrenpflege

person Geschrieben von: PHK list Im: Pflege Auf: comment Kommentar: 0 favorite Hit: 57
  •  Enthält die Ohrmuschel des Tieres übermässig viel Ohrenschmalz oder Schmutzpartikel empfiehlt sich eine Ohrenreinigung.
  •  Ohrmuschel und Ohrläppchen des Tieres werden vorsichtig mit einem feuchten Wattebausch ausgewischt. 
  • Der Wattebausch ist mit einer zur Ohrenreinigung geeigneten Lösung (z.B. Epiotic Ohrreiniger 125ml) getränkt. Meist gibt man vorher Reiniger ins Ohr und säubert es danach, indem man die eingewirkte Flüssigkeit ausputzt. 
  •  Der Epiotic Ohrreiniger ist eine sehr gut verträgliche mizellare Lösung zur Routinereinigung der Ohren von Hunden und Katzen (Welpen und erwachsene Tiere) oder zur Anwendung vor der Verabreichung von Ohr-Therapeutika.

 

Ohrenschmalz ist grundsätzlich ein nützlicher Schutzmechanismus des Körpers. Es verhindert im Ohr die Anhäufung von Bakterien, Pilze, Insekten und Wasser. Es kann sich aber auch zu viel Ohrenschmalz ansammeln, was für Ihr Tier unangenehm ist! Enthält die Ohrmuschel des Tieres übermässig viel Ohrenschmalz oder Schmutzpartikel, empfiehlt sich eine Ohrenreinigung. 

Der Epiotic Ohrreiniger ist ein nicht reizender Reiniger für den äusseren Gehörgang. Überschüssiger Ohrenschmalz und Schmutz werden aufgelöst, wobei sich das Risiko von Irritationen verringert.

Was beinhaltet eine Ohrreinigung bei Hunden und Katzen?

Bei einer Ohrenreinigung werden Schmutz oder Absonderungen des äusseren Gehörgangs aus dem Ohr des Tieres entfernt. Darüber hinaus kann man bei stärkeren Verschmutzungen oder bei Entzündungen eine Ohrenspülung durchführen, bei der eine Spüllösung in das Ohr des Tieres gegeben wird. Durch eine Ohrenreinigung lassen sich zum Beispiel Fremdkörper, Schmutz sowie überschüssiges Ohrsekret aus dem Ohr des Tieres entfernen.

  

Wie führt man die Ohrreinigung durch?

Ohrmuschel und Ohrläppchen des Tieres werden vorsichtig mit einem feuchten Wattebausch ausgewischt. Der Wattebausch ist zum Beispiel mit einer zur Ohrenreinigung geeigneten Lösung (z.B. Epiotic Ohrreiniger 125ml) getränkt. Meist gibt man vorher Reiniger ins Ohr und säubert es danach, indem man die eingewirkte Flüssigkeit ausputzt. 

  

Achtung: Für die Ohrenreinigung bei Tieren dürfen weder Seifen noch scharfe oder stark alkoholhaltige Lösungen verwendet werden. Diese Substanzen können die empfindliche Haut der Ohrmuschel reizen, beim Tier Schmerz verursachen und sogar zu einer Ohrenentzündung führen.

  

Empfehlung der Haustierdrogerie:

Für die Ohrreinigung deiner Katze oder deines Hundes empfehlen wir den Epi-Otic Ohrreiniger.

Der Epiotic Ohrreiniger ist ein nicht reizender Reiniger für den äusseren Gehörgang. Überschüssiger Ohrenschmalz und Schmutz werden aufgelöst, wobei sich das Risiko von Irritationen verringert.

mehr erfahren

Bemerkungen

Zur Zeit kein Kommentar!

Hinterlasse ein Kommentar

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember

Registrieren

Registrieren

Hast du schon ein Benutzer-Konto?
Melde Dich sich an Oder setze Dein Passwort zurück